Vincent Gross "Weisst was ich mein" - Neue Single
25.03.2022 00:23

Hitverdächtig: Vincent Gross kündigt sein neues Album mit erster Single „Weisst was ich mein“ an

© Foto: Jörg Kessing

Manchmal sagt man’s am besten mit Musik: Vincent Gross kündigt sein neues Album "Frei" mit der Single „Weisst was ich mein“ an - absolut hitverdächtig. Das brandneue Studioalbum erscheint im Sommer am 5. August. Bis dahin dürfen sich die Fans auf die eine oder andere Singleauskopplung freuen.

Vincent Gross ist sonst ja nicht gerade der Typ, der um den heißen Brei herumredet oder lieber herumdruckst, als zur Sache zu kommen. Dieses Mal jedoch haben ihre „Tiefseeperlenaugen“ ihm dann offensichtlich doch kurz die Sprache verschlagen: Mit der neuen Single „Weisst was ich mein“ vertont der Hitmaker aus der Schweiz einen Anflug von Wortfindungsschwierigkeiten (inkl. Herzklopfen!) – und macht vor allem Lust auf sein neues Studioalbum „Frei“, das am 5. August erscheinen wird!

Vincent Gross - Weisst was ich mein

„Manchmal suche ich nach Worten/will dir sagen, was ich fühl“, beginnt der 25-Jährige seine verliebte Frühsommerhymne, und anstatt musikalisch irgendwie vage zu bleiben, ist das Arrangement sofort unmissverständlich: Die euphorische Stimmung bahnt sich direkt ihren Weg, alles wird mit jedem Refrain noch ein bisschen druckvoller, noch ein bisschen unbeschwerter.

„Die Situation kennen wir doch alle: Es geht um diese Momente, in denen uns die richtigen Worte fehlen“,

kommentiert der Schweizer seine neueste Single. „Man weiß einfach nicht, wie man’s sagen soll“, und wählt daher dann früher oder später diesen Halbsatz: „Weisst was ich mein“. Im Verlauf des Songs sagt er’s der Dame, die sein Herz gestohlen hat, dann übrigens doch noch und übersetzt dieses gigantische, bedingungslose Gefühl in einen Wunsch nach Nähe: „Ein Gefühl, das tief in mir/wie sag ich’s dir/ich will bei dir sein/weisst was ich mein…?!“

Das kommende Album ist gewissermaßen sein Soundtrack zum Neustart: „Frei“ – das ist für Vincent Gross ein Synonym für Glück und gelebte Individualität. „Dein ganzer Körper fühlt sich unbeschwert an, eigentlich könntest du direkt abheben und losfliegen“, sagt er über die Stoßrichtung und den Titel, mit dem er all das meint, was diese Unbeschwertheit auslöst – Reisen, Weekend, Freundschaft, Liebe & Co.! Gerade die massiven Einschränkungen der letzten zwei Jahre hätten ihm klargemacht, wie wichtig Freiheit ist – weshalb er jetzt musikalisch umso unbeschwerter klingt.

Mit viel „Rückenwind“ gestartet – so hieß sein Debütalbum im Jahr 2017 –, steht der Name Vincent Gross seit über fünf Jahren für frischen, zeitgenössischen Popschlager-Sound und vertonte Lebensfreude. Nachdem sein Hit-Album „Möwengold“ 2018 direkt auf Platz 11 der Offiziellen Deutschen Charts gelandet war (Schweiz #2!), vertonte Vincent seine Lebenslust zuletzt auf dem erfolgreichen Vorgänger „Hautnah“, der Anfang 2021 auch die deutschen Top-10 aufmischte (#7!) – um in der Heimat sogar auf die #1 zu gehen. Zuvor schon konnte der Ex-Taekwondo-Meister aus Basel etliche Preise abräumen (u.a. Ekki Göpelt-Nachwuchspreis, SWR4 Musikpreis, SWR4 Durchstarter-Award, SMAGO Award, „Schlager des Jahres 2018“ & SMAGO „König der Radiocharts/Deutschland Konservativ Pop 2020“ für kombiniert 15 Wochen #1 Airplay). Nach wie vor auf der Schnittstelle zwischen Schlager, Contemporary Pop und Dance unterwegs, setzt er für sein kommendes Album „Frei“ auf absolute Unbeschwertheit.

Ende März startet Vincent Gross den Countdown zu „Frei“ mit einer umwerfenden Single, die man einfach nicht mehr…, also die einen wirklich sofort…, na, „Weisst was ich mein“!

Kommentare

Du kannst hier gernen einen Kommentar schreiben. Bitte lies dir die Netiquette und Datenschuzerklärung durch, bevor du einen Beitrag schreibst. Achte stets auf Höflichkeit gegenüber anderen Nutzern. 

Noch keine Einträge vorhanden.